Multi-Domain Marketing



Domainmarketing

Mit mehreren Domains arbeiten bringt viele Vorteile,

weil's mehrere Landingpages entstehen lässt,

deren Backlinks auf die eigene Homepage zeigen,

das den Traffic auf der eigenen Seite steigert, ...

= bessere Suchergebnisse!






Ziel muss sein, dass möglichst


viele Menschen die zusätzliche(n) Domain(s) / Mailadresse(n) wiedererkennen und

sich diese merken können.

Semantische Domains sind eine erstklassige Basis dafür,
weil sie in Kombination mit Vor- und Nachnamen, Angebots- oder Produktnamen, ... dafür sorgen, dass man sich daran besser erinnern kann.



Domainikus meit dazu: "Die meisten Firmendomains und -Mailadressen eignen sich dafür kaum, weil sie kaum schnell wiedererkannt oder erinnert werden können." Test >





Mit nur einer Domain zu arbeiten
ist riskant, weil ...


eine Homepage am Weg zum Top-Suchergebnis
alle Themen bestmöglich abdecken soll,

keine Fehler passieren dürfen und weil

mehrere domainbezogene Landingpages die Chancen gefunden zur werden, deutlich verbessern.

Erfüllt Ihre Domain diese Voraussetzungen?

Domain Marketing

Der Weg zu guten Suchergebnissen ist nicht einfach - wir unterstützen Sie gerne dabei!






Multi Domain Strategie: Eine Sub-Domain für jeden wichtigen Suchbegriff wäre ideal

Multi-Domain-Marketing

Lösung: Themen mit mehreren Micro-Homepages oder Landingpages "einkreisen" und gekonnt bei Suchmaschinen präsentieren ...





Wir bieten auch das an!


Multi-Domain Marketing als unterstützende Strategie, bei der individuelle, semantische

subdomains, landingpages im Zusammenspiel mit anderen, starken Werkzeugen überzeugend gute Ergebnisse erzielen.


semantische mailadressen sind eine Top-Ergänzung!
Jede(r) kann sich eine wie z. B."immobilien@zumfreuen.com" gut merken. Die Mailadresse steht klar für eine Botschaft, erzählt fast schon eine kleine Geschichte ...




Wirkungsvolle Ergänzungen

analoges marketing Weil sich jede(r) semantische Domains und Mailadressen besser merken kann, eignen sie sich auch für analoge Werbemassnahmen wie

Inserate,

Plakate,

Firmenwagenbeschriftung,

Banner, ...

Jeder Blickkontakt hilft vertiefen und unterstützt besonders lokale / regionale Werbung.




social media Alles was Sinn macht, hilft.
Mit "Facebook", "X" & Co lassen sich semantische Mikro-Campaigns gut unterstützen!